Vorratsgesellschaft kaufen – Der ultimative Ratgeber

Manchmal muss alles schnell gehen. Sie haben Gelegenheit, ein lukratives Geschäft abzuschließen, aber keine bereit stehende Firma. Sie brauchen dringend eine operative Gesellschaft. Gut, dass Sie sofort eine bereits gegründete Vorratsgesellschaft kaufen können. Innerhalb von 24 Stunden sind Sie ohne persönliche Haftung sofort geschäftsfähig. Schnell und rechtssicher vom Rechtsanwalt in Zürich können Sie Ihre saubere Schweizer Vorratsgesellschaft kaufen – mit schriftlicher Garantie, makelloser Betreibungsauszug, einwandfreie Bonität und saubere Bücher.

1. Was ist eine Vorratsgesellschaft?

Eine Vorratsgesellschaft ist eine Kapitalgesellschaft (AG, GmbH),
die auf Vorrat – ohne operative Tätigkeit – bereits gegründet wurde und zum Verkauf bereit steht.

Diese leere Vorratsgesellschaft oder Mantelgesellschaft soll makellos an einen Unternehmer verkauft werden,
damit er sofort mit seinem Business starten kann.

2. Vorratsgesellschaft Vorteile

Anonymität
Beim Kauf einer Vorratsgesellschaft können die neuen Inhaber völlig anonym bleiben. Dies gilt allerdings nur beim Kauf eines AG Mantels. Eine Schweizer Vorratsgesellschaft kaufen kann man ganz einfach mit einem schriftlichen Kaufvertrag. Eine notarielle Beurkundung ist nicht nötig.

Bonität
Die Bonität wird unter anderem auch vom Alter einer AG oder GmbH abhängig gemacht. So genießen neu gegründete AG/GmbH weniger Bonität und Kredit als ältere Mantelgesellschaften (AG, GmbH), auch wenn Firmenname, Domizil und Zweck geändert wurden. Sowohl AG als auch GmbH können ohne Mitwirkung eines Notars im Nu den Besitzer wechseln.

Zeitgewinn
Der Kauf einer Schweizer Vorratsgesellschaft (AG, GmbH) kann sehr schnell in wenigen Stunden erledigt werden; idealerweise in Zürich. Eine Neugründung kann – ja nach Kanton – mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Zuerst muss der Kaufvertrag unterzeichnet werden. Danach erfolgt die Bezahlung und der Käufer bekommt sofort die Aktienzertifikate und alle Unterlagen der Vorratsgesellschaft (AG oder GmbH). Sie können mit Ihrem Business sofort starten.

Nach der Bezahlung erhalten Sie die Unterlagen der Vorratsgesellschaft.

  • makellosen Auszug aus dem Betreibungsregister
  • Aktueller Handelsregisterauszug
  • Bonität, schuldenfrei, keine Verbindlichkeiten (mit schriftlicher Garantie)
  • Saubere Bücher (Bilanz, Erfolgsrechnung)
  • Kaufvertrag
  • Gesellschaftsanteile, Aktienbuch, Aktien-Zertifikate
  • Revisionsberichte, falls revisionspflichtig
  • Vorratsgesellschaft Steuererklärungen in Kopie
  • Rücktrittserklärung des Verwaltungsrates

3. Vorratsgesellschaft Nachteile

Wenn Sie einen ganz bestimmten Zweck der AG/GmbH oder sonstige Spezialwünsche zur Statutenredaktion haben, können wir eine AG oder GmbH, maßgeschneidert für Sie, treuhänderisch neu gründen. Sie geben uns Firmenname, Domizil, Zweck und Organe bekannt und wir treten für Sie als Gründer auf. Sie behalten volle Anonymität. Die folgenden Besitzer erscheinen in keiner öffentlichen Urkunde.

Eine Vorratsgesellschaft war noch nie operativ tätig. Sie hat deshalb auch keine Geschichte, die sie vorweisen kann. Viele ausländische Investoren suchen aber genau eine Firma mit Geschichte. Sie wollen mit der Schweizer AG Immobilien in ihrem Heimatland halten, ohne dass jemand den Besitzer erkennen kann. Ein alter Aktienmantel mit Geschichte eignet sich viel besser, um den wahren Eigentümer zu maskieren.

Wer nachforscht, findet Schweizer Namen der ehemaligen Verwaltungsräte im Handelsregister publiziert. Er meint, es stecken Schweizer Investoren hinter dem Investment. Eine Vorratsgesellschaft eignet sich deshalb weniger für Vermögensschutz (Asset Protection). Das ist der Hauptgrund, wieso ausländische Investoren lieber einen alten Schweizer Aktienmantel kaufen, anstatt sich für eine Vorratsgesellschaft zu entscheiden.

Klicken Sie hier
Aktuelle Liste mit Vorratsgesellschaften und AG/GmbH Mantelgesellschaften

Wir helfen Ihnen gerne, eine Vorratsgesellschaft, eine extra für Sie neu gegründete AG/GmbH oder einen alten Aktienmantel in der Schweiz zu kaufen. Wir helfen Ihnen mit Rat und Tat in allen Angelegenheiten rundum die Schweizer Firma.

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir informieren Sie gerne über die vielen Möglichkeiten, die eine Schweizer Vorratsgesellschaft, eine treuhänderische Gründung oder ein alter Aktienmantel bieten kann. Sie können uns auch jederzeit telefonisch kontaktieren: +41 44 2124404.

4. Wann hilft eine Vorratsgesellschaft oder ein AG/GmbH Mantel?

Sie haben sich für Ihr Business bereits für eine Schweizer AG entschieden. Sie brauchen aber bereits von Anfang an ein Geschäftsfahrzeug, welches Sie über die neue Firma finanzieren wollen. In diesem Falle kann ein AG Mantel helfen.

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass hochpreisige Old-Timer Fahrzeuge stets nur mit Schweizer Kontrollschildern fotografiert werden? Sie haben eine Old-Timer Auto Sammlung und wollen diese in der Schweiz hegen und pflegen lassen, wie es viele professionelle Old-Timer Investmentfunds tun. Sie wollen auch Steuern sparen, da Sie nicht jeden Kauf und Verkauf eines Bugattis als Privatmann mit Wohnsitz in einem Hochsteuerland (Deutschland, Frankreich) versteuern wollen. Zudem wollen Sie für Ihre alte Autosammlung auch alte Kontrollschilder mit sehr tiefen Zahlen und dem Wappen des betreffenden Kantons haben.

Leider sind Kontrollschilder mit tiefen Nummern begehrte Sammlerstücke geworden. Einmal pro Jahr kann man diese beim kantonalen Strassenverkehrsamt zu horrenden Preisen ersteigern. Ansonsten kommt man nur schwer dazu. Hier empfehlen wir den Kauf eines alten Aktienmantels einer ehemaligen Autoreparaturwerkstatt. Die Erfahrung zeigt, dass alte Garagen vielfach die gesuchten Kontrollschilder mit tiefen Nummern haben. Hier drängt sich der Kauf eines alten Aktienmantels einer Garage geradezu auf. Nur so kommen Sie relativ preiswert und unkompliziert zu den begehrten Kontrollschildern, die heute Kultstatus genießen.

Sie wohnen in einem unsicheren Land, wo Armut herrscht. Die Behörden sind korrupt. Die Kriminalitätsrate ist steigend. Neid und Missgunst sind weit verbreitet. Trotzdem lieben Sie Ihre Heimat. Sie wollen nichtsdestotrotz in der Heimat sicher investieren. Allerdings soll niemand erfahren, dass Sie hinter der Investition stecken. Sie wissen genau, wer wohlhabend ist, lebt gesünder, wenn er seinen Reichtum nicht zur Schau stellt. Sie wissen genau, ein Low-Profile Lifestyle zahlt sich aus. Zu groß ist die Gefahr, dass kriminelle Elemente auf die Idee kommen könnten, Ihnen das Investment mit Hilfe korrupter Behörden zu stehlen oder sonst wie abzujagen. Oder noch schlimmer; sie könnten Ihnen und Ihrer Familie physisches Leid anzutun.

In vielen Ländern außerhalb Europas ist Financial Kidnapping das Damokles Schwert wohlhabender Unternehmer. Gerade ausländische Investoren, die in solchen Ländern leben, suchen und finden in der Schweiz wirksamen Vermögensschutz (Asset Protection) über einen möglichst alten Schweizer Aktienmantel mit Inhaberaktien. In diesem Fall investieren Sie über die alte AG in der Heimat in wertvolle Vermögenswerte (Bsp. Immobilien).

Bei einem Schweizer AG Mantel bleiben Inhaber und Gründer anonym. Der Auszug aus dem kantonalen Handelsregisteramt zeigt lauter Schweizer Namen. Ihr Name erscheint nirgends. Inhaberaktien sind immer noch weit verbreitet und legal in der Schweiz (trotz harter Kritik der Europäischen Union). Wer Nachforschungen anstellt, kommt zum irrtümlichen Schluss, dass Schweizer Investoren die wirtschaftlich Berechtigten der Investition sind. Das ist genau das, was Sie wollen. Ein sicheres, anonymisiertes und maskiertes Investment Vehikel. Ein alter Schweizer Aktienmantel mit Geschichte leistet in einem solchen Fall unbezahlbare Dienste (Asset Protection). Eine Vorratsgesellschaft AG ist weniger geeignet, da die Firmengeschichte mit operativen Tätigkeiten fehlt.

Sie haben einen Businessplan, der überall bewundert und gelobt wird. Sie haben eine geniale Geschäftsidee, die Sie sofort in die Realität umsetzen wollen. Leider fehlt Ihnen zurzeit das Kapital für eine Neugründung einer Aktiengesellschaft. In diesem Fall kann der Kauf einer Vorratsgesellschaft oder eines AG Mantels Abhilfe schaffen.

Unverhofft bietet Ihnen ein neuer Geschäftspartner ein lukratives Geschäft an, welches in wenigen Tagen abgewickelt werden soll. Er hat Sie aufgefordert, Ihre Firma zwecks Vertragsredaktion bekannt zu geben. Sie dürfen keine Zeit verlieren. Sie brauchen schnell eine Firma, die an einem steuergünstigen Ort domiziliert und sofort handlungsfähig ist. Mit einer Vorratsgesellschaft sind Sie ab sofort geschäftsfähig.

5. Schriftliche Garantie für Altlasten und Verbindlichkeiten

Jeder AG/GmbH Mantel und Vorratsgesellschaft wurde von uns auf Herz und Nieren geprüft.
Sollten trotzdem Altlasten und versteckte Verbindlichkeiten auftauchen,
werden wir diese übernehmen.

Für jede durch uns vermittelte und abgegebene Firma bekommen Sie eine schriftliche
Garantie für etwaige Altlasten und unentdeckte Verbindlichkeiten
.
Wir beraten Sie als Anwaltsfirma mit Blick fürs Ganze.

Klicken Sie hier
Aktuelle Liste mit Vorratsgesellschaften und AG/GmbH Mantelgesellschaften

6. Vergleich AG-Gründung vs. Kauf einer Mantelgesellschaft

AG Gründung GmbH Gründung Kauf eines Betriebs Kauf Mantelgesellschaft
Kosten ca. 3‘000 CHF ca. 3‘000 CHF CHF 100‘000 bis x Mio. ab ca. 8‘000
Kapital 100‘000 CHF 20‘000 CHF bereits einbezahlt bereits einbezahlt
Zeitaufwand ca. 3 Wochen ca. 3 Wochen mehrere Monate 1 Tag
Bonität/Image Mittel, da keine Historie Mittel, da keine Historie Gut – sehr gut, da Historie gut bis sehr gut
Anonymität Gründer öffentlich Gründer öffentlich sichtbar nicht sichtbar

Wie Sie sicher leicht erkannt haben, eine Vorratsgesellschaft kaufen in der Schweiz kann eine attraktive Alternative zur normalen AG Gründung sein. Der Käufer überspringt den zeitraubenden und komplizierten Gründungsprozess und kann sich sofort auf sein Business konzentrieren.

7. Anonymität dank Inhaberaktien

Je nach Situation offeriert die alte Mantelgesellschaft oder eine Vorratsgesellschaft in der Schweiz spezifische Vorzüge, die eine ordentliche AG-Gründung niemals bieten kann. Gewisse Vorteile im Gesellschaftsrecht kann nur die Schweiz bieten (Bsp. Inhaberaktien zur Garantie der Anonymität).

Anonymität ist legitim. In einer Gesellschaft, die stets unsicherer wird, ist der Schutz der Privatsphäre ein legitimes und völlig legales Anliegen. Unter dem Deckmantel der Bekämpfung der Steuerhinterziehung übt die OECD massiven Druck auf die Schweiz aus mit dem Ziel, die Inhaberaktien einer AG zu eliminieren. Dieser Vorwand der OECD gilt seit der Abschaffung des Bankgeheimnisses in Steuerangelegenheiten schon lange nicht mehr.

Früher war die Kombination einer Schweizer AG (mit Inhaberaktien) mit einem Konto in der Schweiz (mit Bankgeheimnis) die Atomwaffe für jeden Anwalt, der Schwarzgeld für seine Kunden in der Schweiz verstecken wollte. Heute, im Zeitalter des Automatischen Informationsaustausches ohne Bankgeheimnis, ist der Vorwurf der OECD völlig aus der Luft gegriffen. Wir sind überzeugt, dass die Schweiz die Inhaberaktie nicht abschaffen wird und in dieser Hinsicht den Angriffen der OECD die Stirn bietet.

8. Vorratsgesellschaft Kosten

Die Kosten einer Vorratsgesellschaft sind abhängig vom Alter der AG/GmbH und der Höhe des Kapitals. Es gibt arabische Kunden, die am Besitz einer alten Schweizer AG Freude haben. Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie ein leerer Aktienmantel aus dem Jahre 1905 für 125‘000 CHF verkauft wurde.

Dass eine Vorratsgesellschaft kaufen mit Kosten verbunden ist, ist nicht weiter schlimm, denn der Kauf einer Vorratsgesellschaft eliminiert die Pflicht, das Kapital einzuzahlen. Eine Vorratsgesellschaft bekommt man bereits um die 10‘000 CHF, sofern es sich nicht um einen alten Aktienmantel handelt (max. 5 Jahre).

Wieviel kostet eine Vorratsgesellschaft mit Kontoeröffnung?

Da Kontoeröffnungen stets komplexer werden, variieren auch die Preise stark.

Eine Kontoeröffnung kann auch mehrere Hunderttausend Franken kosten. Aktivitäten und Transaktionen mit hohem Geldwäschereirisiko, wie zum Beispiel der Edelmetallhandel, treiben die Kosten schnell hinauf. Komplexe Kontoeröffnungen mit politisch exponierten Personen (Politically Exposed Persons), Geschäfte mit Länder mit grassierender Korruption und sensitive Branchen (Adult Entertainement) sind für die Banken ein erhöhtes Reputationsrisiko. Die Prozedur ist zeitintensiv und kostet entsprechend viel Geld.